Nutzen wir die Vielfalt

Wir haben alle unsere Stärken und Schwächen. Dies anzuerkennen und – wo nötig – gezielt Hilfe anzubieten, stärkt unsere Gemeinschaft. Alle Menschen sollen im Alltag mitbestimmen können und in der Politik vertreten sein. Dies geschieht nicht von selbst, sondern nur durch Engagement.

Darin liegt die Crux. Sich politisch zu engagieren liegt bei vielen Lebensmodellen und Lebensabschnitten nicht gerade zuoberst bei den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Sozusagen gibt es einen grossen Gesellschaftsteil, der sich von der Politik entfremdet hat. So erging es mir auch lange Zeit. Bei meinen wenigen Versuchen scheiterte ich teilweise am Verständnis für die Vorlagen oder am inneren Dilemma, was das Richtige sei. Dann dachte ich – zu meiner eigenen Beruhigung – dass Nicht-Abzustimmen ja auch eine Art politisches Statement sei. Schade, denn wir können einiges bewirken. Allein durch die Beteiligung an Personenwahlen wäre schon viel getan betreffend gesellschaftliches Abbild bei den Volksvertretern.

Wir verstehen gesellschaftliche Vielfalt als Chance und Grundvoraussetzung, um in einer zunehmend komplexeren Welt bestehen zu können. Nur gemeinsam lassen sich Lösungen für die grossen Herausforderungen unserer Zeit finden. Denn unsere Zukunft gehört nicht in die Hände einzelner Interessensgruppen.

Reto Kurth

Co-Präsident Grüne Laufen
Innenarchitekt FH